Gute Nachrichten für die Orte Ruhland, Schipkau und Schwarzheide in Brandenburg: Das schnelle Internet kommt! Die mih GmbH übernimmt im Auftrag der GlasfaserPlus GmbH die Erschließung dieser Gebiete und damit den Bau von rund 3.180 Hausanschlüssen. Projektstart ist der Herbst 2022.

Die GlasfaserPlus ist ein Joint Venture der Deutschen Telekom und des IFM Global Infrastructure Fund mit Sitz in Köln. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, den ländlichen Raum in Deutschland mit schnellem und zuverlässigem Internet durch Glasfaseranschlüsse zu digitalisieren. Für die mih GmbH ist dies ein weiterer Schritt zum Vorantreiben ihrer Marktführerschaft im Glasfaserausbau.

Ralf Greßelmeyer (CEO GlasfaserPlus, links im Bild) und Dr. Stephan Zimmermann (Geschäftsführer mih GmbH) trafen sich zum Vertragsabschluss in Köln.

Wir freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit!

Vertragsabschluss GlasfaserPlus