Erster Spatenstich in Allendorf

Der Startschuss für den FTTH-Ausbau im Gewerbegebiet Im Ried/Ringstraße im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg ist gefallen. Für die Erschließung von aktuell ca. 80 Unternehmen hat die Plusnet GmbH, eine Tochter des Infrastrukturanbieters EnBW, die mih GmbH beauftragt.

Beim offiziellen ersten Spatenstich am 14. September betonte Bürgermeister Claus Junghenn die große Bedeutung des Projektes für die Kommune: „Der Anschluss an die schnelle Datenautobahn ist für Unternehmen mittlerweile Grundvoraussetzung für eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft. Deshalb freuen wir uns sehr, den Standort Allendorf (Eder) für die ansässigen und zukünftige Firmen mit Glasfaser noch attraktiver zu machen.“

Im Bild v.l.: Konstantin Benner (Projektleiter mih GmbH), Frank Schubert (Gebietsmanager kommunaler Vertrieb), Oliver Koch (Bauverwaltung Allendorf/Eder), Claus Junghenn (Bürgermeister Allendorf/Eder), Ralf Gawlyta (Leiter Infrastruktur- und Breitbandausbau Plusnet), © Harald Hörl.